Mobilfunkanschluss
::: Handyvertrag :: Handy :: Handy Glossar :: SMS :: T-Mobile :: Vodafone D2 :: E-Plus :: O2 :: Erklärungen :::
 
 
Mobilfunkanschluss
Günstiger Handyvertrag
Handyvertrag Infos
 
Glossar
ABC
DEF
GHI
JKL
MNO
PQR
STU
VW
XYZ
0-9
 
Impressum
Kontakt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  JKL

J:

Java
Java ist eine von der Firma Sun Microsystems entwickelte, plattform-
unabhängige Programmiersprache. Heutzutage gibt es viele javafähige
Handys, auf denen sogenannte Java Applets, gestartet werden können.
Spiele für das Handy werden oft in Java geschrieben.


K:

Kalender

Mit der Kalender-Funktion können Sie sich automatisch an Termine
erinnern lassen, die Sie vorher eingegeben haben.

Kapazitäts-Anzeige
Mit Hilfe dieser Anzeige lässt sich der Ladezustand des Akkus ablesen.

Klingeltöne
Ruftöne, oder auch Klingeltöne genannt, sind der akustische Signalgeber
für einen Anruf, oder ein Signal beim Handy. Mittlerweile kann man bei
den meisten Handys Klingeltöne selber komponieren oder sich per SMS
zuschicken lassen. Klingeltöne sind meist auch nicht mehr melodisches
gepiepse. Die neue Handygeneration klingelt Polyphon, also mehrere
Töne sind gleichzeitig abspielbar. Man kann aber auch selbst
aufgenommene Töne als Klingelton abspielen lassen oder MP3
Musik-Dateien.

Konferenzgespräch

Mit dieser Funktion kann man mit mehreren Teilnehmern gleichzeitig
telefonieren. Man kann einen weiteren Gesprächsteilnehmer während
einer bereits bestehenden Verbindung durch einen Anruft hinzuschalten.

Kurzmitteilung
Eine Kurzmitteilung, auch SMS genannt, ist ein Dienst der Mobilfunk-
Betreiber zum Verschicken von schriftlichen Kurznachrichten von
Mobiltelefon zu Mobiltelefon. Mittlerweile kann man aber auch über
normale Festnetztelefone und über das Internet SMS verschicken.
Der Text wird über die alphanumerische Tastatur des Handys
eingeben und am Display des Empfängers angezeigt. Die maximale
Länge einer SMS beträgt 160 Zeichen. Einige Handys können aber
auch bis zu 4096 Zeichen verschicken, indem Sie mehrere SMS
miteinander verketten. Per Kurzmitteilung kann man aber auch
Daten, wie etwa Klingeltöne oder Handylogos verschicken.

Kurzwahl
Mit der Kurzwahl kann man sich das lästige durchsuchen des
Telefonbuchs im Handy sparen. Häufig genutzte oder wichtige
Rufnummern lassen sich als Kurzwahl festlegen. Der gewünschte
Teilnehmer kann mit der Betätigung von nur einer vorher definierten
Taste angerufen werden.


L:


Laufzeitvertrag

Die Mobilfunkverträge haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monate.
Vor dem Ablauf der 24 Monatekann meistens nicht gekündigt werden. Laufzeitverträge sind meist mit einer monatlichen Grundgebühr verbunden. Gesprächsgebühren sind aber wesentlich billiger als bei PrePaid-Angeboten.

Lithium-Ionen-Akku (Li-Ion)
Der Lithium-Ionen-Akku, kurz Li-Ion, ist die momentan modernste Art
der kleinen Energiespeicher in einem Handy. Er ist besonders
ausdauernd und kann jederzeit ohne vorheriges Entladen,
Aufgeladen werden. Kein Memory-Effekt.

Loop
Loop nennt sich die Prepaid-Karte von O2.